Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Dieselskandal

Im Dieselskandal – auch Abgasskandal, Dieselaffäre, VW-Skandal oder Dieselgate genannt - wird verschiedenen Automobilherstellern vorgeworfen, jahrelang die Abgaswerte von Dieselautos manipuliert zu haben. Die Manipulation soll durch eine illegale Abschalteinrichtung in der Motorensteuerung erfolgt sein, welche  die  Abgaswerte beschönigte. Diese Manipulation ist bei Dieselfahrzeugen des VW-Konzerns nachgewiesen. Sie betrifft neben der Hauptmarke VW auch die Volkswagen-Töchter Audi, Porsche, Skoda und Seat. Bei anderen Automobilherstellern wie Daimler oder BMW wird eine Abgasmanipulation der Abgaswerte lediglich vermutet.

Urteile im Dieselskandal

Die Zahl der verbraucherfreundlichen Entscheidungen deutscher Gerichte wächst steig, sodass die Chancen auf Schadensersatz im Abgasskandal besser stehen als je zuvor. Die von unserer Kanzlei erstritteten Urteile gegen verschiedene Hersteller im Dieselskandal finden Sie in der Rubrik Erfolge.

Fahrverbote in Deutschland

Im Zusammenhang mit den Abgaswerten geht es um die Grenzwerte für gesundheitsgefährliche Stickoxide. Dieselautos gelten neben Kraftwerken als Hauptverursacher hoher Stickoxidwerte, insbesondere in innerstädtischen Bereichen. Als Folge wurden und werden Fahrverbote in deutschen Städten erlassen.

  • Die Diesel Fahrverbote in Deutschland sind ausführlicher in unserem Artikel „Fahrverbote in deutschen Städten“ beschrieben.
  • Stuttgart, mit flächendeckenden Fahrverboten, ist bislang wohl am schlimmsten betroffen. Hierzu haben wir bereits ebenfalls einen Artikel veröffentlicht unter „Diesel Fahrverbot Stuttgart“.

Aktuelle Entwicklungen


Für betroffene Dieselfahrer bietet unsere Kanzlei rechtliche Hilfe an. Unter unserer Schwerpunktseite gibt es ausführlichere Informationen zum Schadensersatz im Abgasskandal. Zudem können sich Betroffene mit dem Online-Rechner Abgasskandal die Höhe der jeweils zustehenden Ansprüche ausrechnen lassen.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38
E-Mail: info@akh-h.de