Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Informationen zu Abgasskandal

11
Okt
In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren wurde die Volkswagen AG im Rahmen des Abgasskandals vor dem Landgericht Bamberg zu Schadensersatz in Höhe von 15.461,93 EUR Zug... mehr
01
Okt
Das Landgericht Stuttgart hat die Daimler AG in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren zu Schadensersatz aus Delikt im Zuge des sogenannten Abgasskandals verurteilt. Das... mehr
16
Sep
Eine absolut verbraucherfreundliche Entscheidung zugunsten einer VW-Kundin, die vom Dieselskandal betroffen war, hat das OLG Hamm gefällt. Das Gericht sprach der Klägerin wegen vorsätzlicher sittenwidriger... mehr
16
Sep
Recherchen des SWR zufolge kam auch bei neueren VW-Diesel-Motoren der Norm Euro 6 eine Software zum Einsatz, die erkennt, ob sich das Fahrzeug auf einem Prüfstand befindet. Von der neuesten Ausweitung des... mehr
04
Sep
Das Oberlandesgericht Braunschweig hat den ersten Termin für eine mündliche Verhandlung der VW Musterfeststellungsklage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes mit dem ADAC auf den 30. September 2019... mehr
03
Sep
Im Streit um mutmaßlich unkorrekte Angaben zum Benzinverbrauch hat sich der VW Konzern mit klagenden amerikanischen Fahrzeugbesitzern und der US-amerikanischen Umweltbehörde EPA in einem Vergleich geeinigt.... mehr
09
Jul
Neues Urteil im Abgasskandal um VW. Die Volkswagen AG ist erneut in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung verurteilt... mehr
21
Jun
Maßgebliches Urteil im VW Abgasskandal zugunsten der betroffenen Verbraucher: Das Oberlandesgericht Koblenz hat mit Urteil vom 12.06.2019 (Az. 5 U 1318/18) VW zum Schadensersatz wegen vorsätzlicher... mehr
18
Jun
Das Kraftfahrtbundesamt hat den Automobilhersteller Opel dazu verpflichtet, etwa 210.000 Benziner zurückzurufen. Grund des Rückrufs ist eine Überschreitung der Grenzwerte für Stickoxide. Der Rückruf betrifft... mehr
27
Mai
In der rechtlichen Auseinandersetzung im Dieselskandal um die Abgasmanipulation bei Volkswagen hat das Oberlandesgericht Karlsruhe in drei Fällen entschieden, dass an die Dieselfahrer neue Modelle ihrer... mehr

Aktuelles zu anderen Themen

11
Okt
In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren wurde die Volkswagen AG im Rahmen des Abgasskandals vor dem Landgericht Bamberg zu Schadensersatz in Höhe von 15.461,93 EUR Zug um Zug gegen Übergabe und Übereignung eines Audi A4 verurteilt. Das Gericht verurteilte die Volkswagen AG gemäß § 823 II BGB i.V.m. § 263 I StGB, §831 BGB. Neben dem Schadensersatz wurden...
10
Okt
Das Geschäftsmodell der Bonus Gold GmbH erinnert stark an die Geschäfte der PIM Gold GmbH. Bei letzterer vermisst die Staatsanwaltschaft Darmstadt allerdings nach eigenen Angaben aktuell einen Großteil des Goldes. PIM Gold steht im Verdacht, ein Schnellballsystem betrieben zu haben. Der Geschäftsführer sitzt in Untersuchungshaft, die PIM GOLD GmbH und die Vertriebsgesellschaft, die Premium Gold...
02
Okt
Die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann informiert Anleger über die aktuelle Situation des geschlossenen Fonds Aquila SolarINVEST III GmbH & Co. KG und klärt über Rechte und Handlungsmöglichkeiten auf. Konzept und aktuelle Situation des Fonds Aquila SolarINVEST III Die Investition erfolgt über den mittelbaren Erwerb von zwei Photovoltaikanlagen in Südfrankreich. Die...
02
Okt
Mit ökologischen Geldanlagen glauben Anleger oft, sich selbst und der Natur etwas Gutes zu tun. Die Timberfarm wirbt in den verschiedenen Fonds mit verlockend hohen Renditen in Höhe von 202% bis 274%. Fälschlicherweise werden die prognostizierten Renditen in den Prospekten mit der Gesamtausschüttung gleichgesetzt. Was sagt dies über das Know-How der Timberfarm als Emittentin geschlossener Fonds...
02
Okt
Dass viele Menschen mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, ist kein Geheimnis mehr. Immer mehr wollen sich aus ihrer Versicherung lösen und nehmen dabei sogar in Kauf, viel Geld zu verlieren. Denn bei einer Kündigung bekommt man lediglich den geringen Rückkaufswert von seiner Versicherung zurückgezahlt. Dieser Rückkaufswert ist aber nur ein Bruchteil der tatsächlich eingezahlten Beträge....
01
Okt
Das Landgericht Stuttgart hat die Daimler AG in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren zu Schadensersatz aus Delikt im Zuge des sogenannten Abgasskandals verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Daimler AG den Kläger bei Erwerb seines Fahrzeugs vorsätzlich sittenwidrig geschädigt hat. Das Urteil vom 26.09.2019 (Az. 23 O 112/19) ist noch...
26
Sep
Die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann hat am 19. September 2019 in einer kostenlosen Web- und Telefonkonferenz über die aktuelle Situation des geschlossenen Fonds »Aquila WaldINVEST III GmbH & Co. KG« informiert und Anleger über Ihre Rechte und Handlungsmöglichkeiten aufgeklärt. Konzept und aktuelle Situation des Fonds Aquila WaldINVEST III Die Anleger haben sich als...
26
Sep
Bei nach wie vor günstigen Zinssätzen für Immobiliendarlehen kann sich ein Widerruf von Immobilienkredit wirtschaftlich immer noch lohnen. Lesen Sie im Folgenden, ob Ihr Darlehensvertrag betroffen sein kann und ob Sie Ihren Immobiliendarlehensvertrag noch heute rückabwickeln können. Grundsätzlich gilt der sogenannte Widerrufsjoker für Darlehensverträge, die im Zeitraum vom 11. Juni 2010 und...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
E-Mail: info@akh-h.de