Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Informationen zu Bearbeitungsentgelt

25
Sep
Nach zwei Urteilen des Bundesgerichtshofes (BGH, Urteile vom 4.7.2017 – XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16) sind bestimmte Bearbeitungsgebühren in Darlehensverträgen für Unternehmer unzulässig. Wir hatten hierzu...mehr
10
Jul
Unternehmen und Selbständige zahlen bei der Aufnahme von Krediten oft hohe Bearbeitungsgebühren an ihr Finanzinstitut. Anfang Juli 2017 urteilte der Bundesgerichtshof über die Zulässigkeit solcher...mehr

Aktuelles zu anderen Themen

06
Jul
Die Oltmann Gruppe Dachfonds Nr. 4 GmbH & Co. KG ist ein Dachfonds, der in verschiedene Einschiffgesellschaften investiert hat. Gegenstand der Gesellschaft ist der Erwerb, die Verwaltung sowie der Verkauf von Beteiligungen an Einschiffs-Kommanditgesellschaften (Zielfonds). Das Kommanditkapital sollte laut Fondsprospekt 10 Mio. EUR betragen, wobei eine Erhöhung bis auf 50 Mio. EUR möglich war...
28
Jun
Wie geht es für die geschädigten Anleger weiter? Die vorläufigen Insolvenzverwalter der fünf insolventen deutschen P& R Firmen haben am 25. Juli 2018 den weiteren Fahrplan im Insolvenzverfahren bekannt gegeben. Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter folgendem Link.   Erste Vermögenswerte für die Insolvenzmasse gesichert Die Familie Roth hat ihre Anteile an der...
26
Jun
Bei dem DFH Beteiligungsangebot 85 - Vermögensstrukturfonds Concentio 2008 handelt es sich um einen gemischten Dachfonds. Das Konzept folgt dem Gedanken der modernen Portfoliotheorie: durch die richtige Mischung mehrerer Kapitalanlagen sollen höhere Renditen bei sinkendem Risiko erreicht werden. Das Angebot bietet Anlegern mit nur einer Beteiligung die Möglichkeit, sich an den verschiedenen...
22
Jun
Schon im Juni 2017 gab es erste Berichte, dass die Initiatoren des Wasserfonds Leonidas Associates H2O GmbH & Co. KG Vermögenswerte offenbar prospektwidrig investierten. Statt der prospektierten Diversifikation in verschiedene Objektgesellschaften, hat der Fonds alle direkt gehaltenen Beteiligungen und Wertpapiere in den Signina Capital Funds AGmvk investiert. Dieses Unternehmen schlitterte...
24
Mai
Anleger konnten sich mit einer Mindestbeteiligungssumme in Höhe von € 10.000,- über die Treuhänderin XOLARIS Service GmbH an der Canada Gold Trust I GmbH & Co. KG, der  Canada Gold Trust II GmbH & Co. KG, der Canada Gold Trust III GmbH & Co. KG und an der Canada Gold Trust IV GmbH & Co. KG mit Sitz in Konstanz unternehmerisch beteiligen. Das Fondskonzept der ...
17
Mai
Die vorläufigen Insolvenzverwalter der fünf insolventen deutschen P& R Firmen haben am 17. April 2018 in einer Pressemitteilung das Ergebnis der ersten Bestandsaufnahme bekannt gegeben. Das Ergebnis ist für die über 54.000 betroffenen Anleger ein Schlag ins Gesicht und zeigt, dass das P&R-Konzept seit vielen Jahren auf einem offenbar betrügerischen System basierte. Die...
15
Mai
Das OLG Naumburg hat die Nord LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale mit Urteil vom 3.5.2018 zu Schadensersatz und Rückabwicklung einer Beteiligung an dem Fonds HGA Dritte Berlin-Mitte Hofgarten AG & Co. KG Hotel "The Regent" verurteilt. Nach den Ausführungen in dem Urteil des OLG Naumburg hat die Nord LB ihren Kunden nicht über die an sie ergangenen Provisionen aufgeklärt. Der Senat geht...
09
Mai
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat einen freien Anlage- und Finanzberater zu Schadensersatz und Rückabwicklung der von ihm empfohlenen hochriskanten Anlagen verurteilt. In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 2. Mai 2018 hat der 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart den beklagten freien Anlage- und Finanzberater zum Schadensersatz und...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de