Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Informationen zu Beluga Shipping

10
Mai
Die Krise unter den geschlossenen Schiffsfondsbeteiligungen hält weiter an: Nahezu schon täglich häufen sich nunmehr die Hiobsnachrichten über Insolvenz angemeldete Fondsschiffe. Von den Schiffsfonds...mehr
24
Mär
Die Krise der in Schieflage geratenen Bremer Reederei Beluga reißt nicht ab. Hatte selbige durch die unlängst bekannt gewordene Kündigung sämtlicher Charterverträge durch den Schiffsfondsfinanzierer HCI...mehr
11
Mär
Aufgrund der Finanzkrise befinden sich zahlreiche Schiffsfonds in Schieflage. Auch die Bremer Reederei Beluga steckt in der Krise die möglicherweise Tausende Schiffsfondsanleger betrifft. Mehr als 30 Fonds...mehr

Aktuelles zu anderen Themen

09
Aug
Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 08.05.2018 (XI ZR 790/16) entschieden, dass die sogenannte Zinscap-Prämie in Darlehensverträgen der Deutschen Apotheker- & Ärztebank eG (apoBank) im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern unzulässig ist. Diese werden durch die Gebühr unangemessen benachteiligt. Aufgrund der vom obersten deutschen Zivilgericht rechtskräftig festgestellten Unwirksamkeit...
31
Jul
Erneut konnte die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann vor dem Bundesgerichtshof eine positive Entscheidung erstreiten. Der BGH hat die Nichtzulassungsbeschwerde des Beklagten, eines Steuerberaters, mit Beschluss vom 12.07.2018 zurückgewiesen. Streitgegenstand waren die Beteiligungen an den Schiffsfonds Lloyd Fonds 71 MS „LLOYD PARSIFAL“, Lloyd Fonds 75 MS „ALMATHEA“ und...
30
Jul
Die Debatten um Fahrverbote für Dieselautos in vielen deutschen Innenstädten bestimmten die Nachrichten in Funk und Fernsehen und die Berichterstattung in vielen Zeitungen. Auch in den digitalen Medien wird dieses Thema kontrovers diskutiert. Über viele Jahre wurde Dieselkraftstoff von verschiedenen Bundesregierungen mit geringeren Steuersätzen gefördert. Dies ist darauf zurückzuführen, dass...
24
Jul
Konzeption des Fonds Der H & P „PROJECT CARRIER I“ ist ein Dachfonds der Harren & Partner Gruppe. Gegenstand des Dachfonds ist die Beteiligung an einem 11.000 tdw Dock-, RoRo- und Schwergutschiff, der MS „Combi Dock I“ und einem 10.000 tdw Schwergutschiff, der MS „Palmerton“. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Schiffsfonds H & P „PROJECT CARRIER I“ beträgt € 101.150.000,-. Das...
06
Jul
Die Oltmann Gruppe Dachfonds Nr. 4 GmbH & Co. KG ist ein Dachfonds, der in verschiedene Einschiffgesellschaften investiert hat. Gegenstand der Gesellschaft ist der Erwerb, die Verwaltung sowie der Verkauf von Beteiligungen an Einschiffs-Kommanditgesellschaften (Zielfonds). Das Kommanditkapital sollte laut Fondsprospekt 10 Mio. EUR betragen, wobei eine Erhöhung bis auf 50 Mio. EUR möglich war...
28
Jun
Wie geht es für die geschädigten Anleger weiter? Die vorläufigen Insolvenzverwalter der fünf insolventen deutschen P& R Firmen haben am 25. Juli 2018 den weiteren Fahrplan im Insolvenzverfahren bekannt gegeben. Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter folgendem Link.   Erste Vermögenswerte für die Insolvenzmasse gesichert Die Familie Roth hat ihre Anteile an der...
26
Jun
Bei dem DFH Beteiligungsangebot 85 - Vermögensstrukturfonds Concentio 2008 handelt es sich um einen gemischten Dachfonds. Das Konzept folgt dem Gedanken der modernen Portfoliotheorie: durch die richtige Mischung mehrerer Kapitalanlagen sollen höhere Renditen bei sinkendem Risiko erreicht werden. Das Angebot bietet Anlegern mit nur einer Beteiligung die Möglichkeit, sich an den verschiedenen...
22
Jun
Schon im Juni 2017 gab es erste Berichte, dass die Initiatoren des Wasserfonds Leonidas Associates H2O GmbH & Co. KG Vermögenswerte offenbar prospektwidrig investierten. Statt der prospektierten Diversifikation in verschiedene Objektgesellschaften, hat der Fonds alle direkt gehaltenen Beteiligungen und Wertpapiere in den Signina Capital Funds AGmvk investiert. Dieses Unternehmen schlitterte...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de