Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Informationen zu CFB-Fonds

19
Sep
Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Commerzbank AG auf Schadenersatz und damit zur Rückabwicklung der Beteiligung am CFB Fonds 168, CFB-Schiffsfonds Twins 2, NAUTESSA Schiffsbetriebsgesellschaft mbH... mehr
11
Okt
Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat am 27.09.2017 die Berufung der Commerzbank gegen das von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstinstanzlich erstrittene Urteil der 25. Kammer des LG... mehr
18
Aug
Die unlängst bekannt gewordene Insolvenz der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin bereitet nicht nur den Beschäftigen und Pauschalurlaubern Grund zur Sorge: Auch die Anleger der insgesamt vier... mehr
03
Jul
Im Frühjahr 2008 hat die Commerzbank über 1.700 Privatanleger für den Schiffsfonds CFB 166 „Twins I“ eingeworben. Statt der versprochenen Gesamtrückzahlung von 211% ist für die Anleger ein Kapitalverlust von... mehr
01
Aug
In dem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstrittenem Urteil vom 15.07.2016 hat die 25. Kammer des LG Frankfurt am Main, die Commerzbank AG auf  Schadenersatz und damit zur sogenannten... mehr
07
Apr
Aktuell wurde bekannt, dass die Fondsgesellschaft CFB Fonds 168 Twins 2 auch das 2. Fondsschiff die „MS Maersk Nottingham“ verkauft hat, so dass der wirtschaftliche Schaden für die Anleger feststeht. Die... mehr
29
Jan
Bereits seit Jahren befindet sich der CFB-Fonds Nr. 162 in wirtschaftlicher Schieflage. Nunmehr hat sich das Kapitalverlustrisiko realisiert, so dass ein sehr zeitnahes Handeln zur Kompensierung des... mehr
13
Feb
Über die für Anleger geschlossener Fonds sich entwickelnde fatale Sogwirkung von Fremdwährungskrediten hatten wir an dieser Stelle bereits mehrfach berichtet. Neben geschlossenen Immobilienfonds leiden derzeit... mehr
12
Jan
Über mehrere Jahre hinweg gelang es den Initiatoren geschlossener Fondsbeteiligungen stets die Bilanzen durch Aufnahme seinerzeit zinsgünstiger Fremdwährungsdarlehen zu beschönigen. Beliebt waren hierbei auf... mehr

Aktuelles zu anderen Themen

22
Okt
Im Zuge der Insolvenz der PIM Gold GmbH geraten immer mehr Anbieter von Gold-Direktinvestments in den Fokus der Berichterstattung und von Verbraucherschützern. Bei der Handelsmarke Aurimentum wird zumeist das Geschäftsmodell hinterfragt, mit dem die versprochene Verzinsung und die Vertriebskosten verdient werden sollen. Aurimentum ist eine Goldhandelsmarke der R&R Consulting GmbH aus...
22
Okt
Das Landgericht Stuttgart hat die Volkswagen AG zu Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung Zug um Zug gegen Übergabe und Übereignung des Fahrzeugs verurteilt. Die Entscheidung wurde von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstritten. Das Urteil vom 8.10.2019 (Az. 17 O 1105/18) ist noch nicht rechtskräftig. Es reiht sich in eine Vielzahl gegen die Volkswagen AG...
21
Okt
In Edelmetalle investierende Sparpläne – allen voran Gold – galt unter deutschen Anlegern lange Zeit als sicheres, da vermeintlich krisenresistentes Investment. Spätestens seit der unlängst bekannt gewordenen Insolvenz des Heusenstammer Unternehmens PIM Gold und den sich verhärtenden Vorwürfen eines Schneeballsystems geraten immer mehr Edelmetall-Direktinvestments anderer Anbieter in die Kritik....
21
Okt
Der Neujahrsmorgen 2020 könnte mit einem bösen Erwachen für viele vom Dieselskandal betroffene VW-Kunden beginnen. Denn in vielen Fällen droht die Verjährung im Dieselskandal, also die Verjährung aller Ansprüche gegenüber Volkswagen. Dies betrifft Fahrzeuge der Marken VW, Porsche, Audi, Seat und Skoda mit dem Motor des Typs EA 189. Betroffene VW-Kunden sollten daher jetzt handeln und eine Hemmung...
18
Okt
Die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann informiert Anleger über die aktuelle Situation des geschlossenen Immobilienfonds Hannover Leasing 202 Substanzwerte Deutschland 6 und klärt über Rechte und Handlungsmöglichkeiten aufgeklärt. Konzept und aktuelle Situation des Fonds Substanzwerte Deutschland 6 Die Anleger haben sich als Kommanditisten über einen Treuhänder an der...
18
Okt
Die Staatsanwaltschaft Darmstadt vermisst nach eigenen Angaben aktuell einen Großteil des Kunden-Goldes: PIM Gold steht im Verdacht, ein Schnellballsystem betrieben zu haben. Der Geschäftsführer sitzt in Untersuchungshaft, die PIM GOLD GmbH und die Vertriebsgesellschaft, die Premium Gold Deutschland GmbH haben einen Insolvenzantrag gestellt. Betroffene Anleger sorgen sich berechtigter Weise um...
11
Okt
In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren wurde die Volkswagen AG im Rahmen des Abgasskandals vor dem Landgericht Bamberg zu Schadensersatz in Höhe von 15.461,93 EUR Zug um Zug gegen Übergabe und Übereignung eines Audi A4 verurteilt. Das Gericht verurteilte die Volkswagen AG gemäß § 823 II BGB i.V.m. § 263 I StGB, §831 BGB. Neben dem Schadensersatz wurden...
10
Okt
Das Geschäftsmodell der Bonus Gold GmbH erinnert stark an die Geschäfte der PIM Gold GmbH. Bei letzterer vermisst die Staatsanwaltschaft Darmstadt allerdings nach eigenen Angaben aktuell einen Großteil des Goldes. PIM Gold steht im Verdacht, ein Schnellballsystem betrieben zu haben. Der Geschäftsführer sitzt in Untersuchungshaft, die PIM GOLD GmbH und die Vertriebsgesellschaft, die Premium Gold...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
E-Mail: info@akh-h.de