Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

Infrastrukturfonds

Infrastrukturfonds investieren in Projekte, die sich gezielt mit der Entwicklung und dem Ausbau von Infrastrukturen beschäftigen. Sie konzentrieren sich entweder auf Objekte ökonomischer Natur wie Verkehrs- und Transport, Kommunikation, Energieversorgung und Sanitäreinrichtungen oder auf Objekte sozialer Natur wie das Gesundheits- und Bildungssystem. Beispiele sind Mautstraßen, Tunnel, Schienennetz, Autobahnen, Container-Häfen, Flughäfen, Datennetze über Kabel, Funk und Satellit, Gas- und Stromleitungen, Krankenhäusern oder Einrichtungen des Bildungswesens. Man unterscheidet bei Infrastrukturfonds auch, ob es sich um einen Neubau oder um die Übernahme bestehender Strukturen handelt. Ensprechend spricht man dann von Greenfield Investments oder Brownfield Investments. Bei Infrastrukturfonds handelt es sich meist um geschlossene Fonds, also um eine unternehmerische Beteiligung. Im Gegensatz zu offenen Fonds, steht das Gesamtkapital, das der Fonds in sein Anlageprojekt investieren möchte, von Beginn an fest.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema

18
Jun
Die Krise unter den geschlossenen Fondsbeteiligungen reißt nicht ab. Selbst  in Kooperation zweier namhafter Fondsinitiatoren – HCI Capital und MPC Capital – aufgelegte und als vermeintlich sicher und renditeträchtig beworbene  Mammutprojekte – wie der in die Erkundung von Ölfördermöglichkeiten in...
21
Jun
Die Kanzlei Hänssler und Häcker-Hollmann hat erneut ein obsiegendes Urteil gegen einen Finanzvertrieb erstreiten können: Das Landgericht Stuttgart hat in seinem Urteil vom 13.06.2013 die Bonnfinanz AG zur Zahlung in Höhe von gut 18.000 € verurteilt. Steuervorteile wurden vom geltend gemachten...
06
Nov
In einem von der Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 30.10.2014 hat das Landgericht Frankfurt am Main die in dem dortigen Verfahren beklagte Commerzbank AG zum Schadensersatz und zur vollständigen Rückabwicklung der Beteiligung am geschlossenen Immobilienfonds DFH Indien...
27
Jan
 27.01.2006 Bundesgerichtshof stärkt erneut die Rechte der Anleger An dieser Stelle hatten wir ausführlich über die wegweisenden Entscheidungen des II. Zivilsenates des BGH vom 14. Juni 2004 berichtet. Nun hat der II Zivilsenat des BGH in einer weiteren wichtigen Entscheidung vom 12. Dezember 2005...
14
Sep
An dieser Stelle hatten wir bereits berichtet, dass das Landgericht Frankfurt am Main die Frankfurter Sparkasse zu Schadensersatz und Rückabwicklung eines britischen Lebensversicherungsfonds (HSC Optivita UK VIII) verurteilt hat. Die Frankfurter Sparkasse legte gegen dieses Urteil Berufung beim...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de