Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > Kapitalanleger-Musterverfahrengesetz (KapMuG):

Kapitalanleger-Musterverfahrengesetz (KapMuG):

Das Gesetz ist in seiner ersten Fassung im August 2005 in Kraft getreten. Hintergrund der Einführung waren rund 16.000 gleich gelagerte Verfahren von Aktionären gegen die Deutsche Telekom. Das KapMuG soll es mutmaßlich geschädigten Anlegern erleichtern, Schadensersatzansprüche durchzusetzen, indem es Musterverfahren aufgrund fehlerhafter, irreführender oder unterlassener Kapitalmarktinformationen ermöglicht. Verfahren nach dem KapMuG können geführt werden, wenn mindestens zehn Klagen mit identischen Inhalten in ein elektronisches Klageregister eingetragen werden. Urteile, die in einem Musterverfahren nach KapMuG erstritten werden, gelten bindend für alle im Register eingetragenen Kläger.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de