Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

Kapitalmarktrecht

Bezeichnet die Gesamtheit aller Normen und Gesetze, die die Emission und den Handel von Anlageformen zum Gegenstand haben. Unterdisziplinen des Kapitalmarkrechts sind beispielsweise das Aktien,- Börsen und Wertpapierrecht.

Kennzeichnend für das Kapitalmarktrecht sind dessen Schutzzwecke, die zum einen in der Funktionsfähigkeit des Kapitalmarkts und zum anderen im Anlegerschutz als solchen begründet sind. Der Kapitalmarktbetriff untergliedert sich in den Wirtschaftswissenschaften in einen engen, nur den Handel mit Wertpapieren nach § 2 I WpHG umfassenden Kapitalmarkt bzw. in einen weiten, sämtliche Investitionen, die längerfristig zur Bildung von Sachkapital (z. Bsp. Handel mit Wertpapieren oder geschlossenen Fonds) eingesetzt werden können, umfassenden weiten Kapitalmarkt.

In der Rechtsberatung hat das Bank- und Kapitalmarktrecht in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung und Tragweite gewonnen. Dies spiegelt sich auch in dem seit dem Jahr 2008 bestehenden Fachanwaltstitel für Bank- und Kapitalmarktrecht wider.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de