Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > Frankfurter Allgemeine Zeitung: Wie Anleger vor Gericht gewinnen - Streit...

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Wie Anleger vor Gericht gewinnen - Streit über geschlossene Fonds

Freitag, April 13, 2018

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet ausführlich über die zahlreichen von unserer Kanzlei erkämpften Urteile gegen verschiedene Banken und Sparkassen im Zusammenhang mit Hannover Leasing Fonds.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/geschlossene-fonds-wie-anleger-vor-gericht-gewinnen-15539250.html

Der Artikel vom 13. April 2018 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung thematisiert die geschlossenen Fonds als Anlageprodukt und im speziellen die Fonds von Hannover Leasing, welche auffallend oft vor Gericht verhandelt werden. Laut Bericht weist kaum eine andere Finanzanlage so viele verdeckte Gebühren auf wie die geschlossenen Fonds. Gleichzeitig stellt die Anlage eine unternehmerische Beteiligung dar, die im schlimmsten Fall einen Totalverlust bedeuten kann und ist insgesamt als sehr risikoreich einzustufen ist. 

 

Kategorien: 

Weitere Informationen zu diesem Thema

06
Dez
Das Landgericht Krefeld verurteilt die Commerzbank AG zu Schadensersatz und vollständiger Rückabwicklung. In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 30. November 2017 hat die 3. Zivilkammer des Landgerichts Krefeld die Commerzbank AG zum Schadensersatz...
07
Mär
In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 18.05.2017 hatte die 6. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart die Commerzbank AG zum Schadensersatz und zur vollständigen Rückabwicklung der Beteiligung am Hannover Leasing 193 aufgrund eines fehlerhaften...
22
Mai
In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 18.05.2017 hat die 6. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart die Commerzbank AG zum Schadensersatz und zur vollständigen Rückabwicklung der Beteiligung am Hannover Leasing 193 aufgrund eines fehlerhaften...
29
Jun
Die 10.000 überwiegend sicherheitsorientierten Privatanleger, die im Jahre 2009 in diesen geschlossenen Fonds investiert haben, kommen nicht zur Ruhe. Stabilität, hohes Wachstumspotential und Auszahlungen von 6 % pro Jahr waren damals die Verkaufsargumente der Berater von Sparkassen und Commerzbank...
25
Mär
In einem seitens der Kanzlei Hänssler und Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 04.03.2011 hat das Landgericht Dortmund die BAG Bank zum Schadensersatz und damit zur sogenannten kompletten Rückabwicklung verurteilt. Die Bank wurde auf Rückzahlung sämtlicher an Ihre Rechtsvorgängerin die...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de

 

  ZURÜCK