Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10
    • Sie sind hier:
    • Startseite > Handelsblatt Elite Report Edition: Kanzlei AKH-H unter den besten...

Handelsblatt Elite Report Edition: Kanzlei AKH-H unter den besten Anlegerschutzkanzleien

Freitag, Dezember 1, 2017

In der Publikation des Handelsblatts "Die Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum 2018" der Elite Report Edition wurde die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann in die Liste der empfohlenen Anlegerschutzkanzleien in Deutschland aufgenommen.

https://www.elitereport.de/

Die Redaktion des Handelsblatt Elite Report hat sich nach eigenen Angaben "vertraulich durchgefragt" und so eine Liste mit insgesamt dreizehn Kanzleien erstellt, die sich in Deutschland einen Namen auf dem Spezialgebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts gemacht haben. 
In der Sonderveröffentlichung enthalten ist ein Aufsatz des Fachanwaltes und Partners Georgios Aslanidis mit kritischen Blick auf ETFs (exchange-traded fund), eine Anlageform, der in jüngster Zeit viel Publicity werblich zugute kam. 

 

Kategorien: 

Weitere Informationen zu diesem Thema

27
Nov
Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Frankfurter Sparkasse 1822 zu Schadensersatz und vollständigen Rückabwicklung der von ihr empfohlenen hochriskanten Anlage am Hannover Leasing Fonds 203 Substanzwerte Deutschland 7 verurteilt. Das von der Esslinger Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-...
13
Jan
Das Landgericht Offenburg hat die Sparkasse Hanauerland zu Schadensersatz wegen fehlerhafter Aufklärung über Kickbacks bezüglich einer Beteiligung am Signa 05/HGA Luxemburg Objekt Ikaros Immobilienfonds GmbH & Co. KG verurteilt (Urteil vom 20.12.2020, Az. 3 O 5/19). Das Gericht sprach dem...
17
Apr
Die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann hat ein Urteil für eine VW-Autofahrerin im Dieselskandal erstritten. Im Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 9. April 2019 ist die Volkswagen AG wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zur Zahlung des Kaufpreises gegen Rückgabe des...
12
Jul
Ein Finanzanlagenvermittler wurde aufgrund eines Prospektfehlers in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren vor dem Oberlandesgericht Celle zu Schadensersatz und Rückabwicklung einer Beteiligung am Fonds Aquila HydropowerINVEST IV GmbH & Co. KG verurteilt...
22
Okt
Das Landgericht Stuttgart hat die Volkswagen AG zu Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung Zug um Zug gegen Übergabe und Übereignung des Fahrzeugs verurteilt. Die Entscheidung wurde von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstritten. Das Urteil vom 8.10.2019 (Az...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38
E-Mail: info@akh-h.de

 

  ZURÜCK