Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > n-tv FinanzPort: Vor der Zeichnung Profis fragen

n-tv FinanzPort: Vor der Zeichnung Profis fragen

Montag, Dezember 2, 2013

In der Ausgabe 12/2013 des n-tv FinanzPort Newsletters gibt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Georgios Aslanidis, Partner der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann,  Anlegern Tipps, woraus diese vor dem Kauf eines geschlossenen Fonds achten sollten.
Einer der wichtigsten Punkte ist, sich zu keiner Entscheidung drängen zu lassen. Weiter sollten alle Unterlagen von einer fachkundigen Person - idealerweise von einem Stuerberater oder einem spezialisierten Rechtsanwalt - geprüft werden. Ein Zeuge beim Beratungstermin kann später hilfreich sein, ebenso wie Notizen, die sich die Beteiligten unbedingt machen sollten. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Protokoll, dass der Berater unterzeichnen sollte und in dem klar vermerkt sein muss, welche Anlageziele und welche Risikobereitschaft der Anleger hat. 
Den kompletten n-tv FinanzPort Artikel zum Nachlesen finden Sie hier (Seite 14) : http://www.finanzport.de/de/newsletter/pdfs/n-tv_FinanzPort/n-tv_FP_12_2013.pdf

Kategorien: 

Weitere Informationen zu diesem Thema

20
Sep
Die Anzahl der in Schieflage geratenen Schiffsfonds nimmt weiter zu.   Die von Finanzberatern und Banken versprochenen Steuervorteile bescherten Schiffsfonds in den vergangenen Jahren großen Zulauf. Diese Kapitalanlage ist für Kleinanleger aber nicht unbedingt geeignet da Schiffsbeteiligungen...
02
Sep
19.08.2008 In mehreren von der Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteilen hat das Landgericht Braunschweig am 16. und 23.07.08 einen Prospektverantwortlichen zur Zahlung von Schadensersatz Zug um Zug gegen Abtretung der Rechte aus der Beteiligung verurteilt. Die Kläger hatten...
11
Okt
Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat am 27.09.2017 die Berufung der Commerzbank gegen das von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstinstanzlich erstrittene Urteil der 25. Kammer des LG Frankfurt am Main vom 15.07.2016 zurückgewiesen. Die Commerzbank AG wurde auf...
19
Nov
Medien- und Filmfonds bereiten tausenden von deutschen Anlegern derzeit wenig Grund zur Freude: Geringe Einspielergebnisse in Verbindung mit hohen Verwaltungskosten ließen etliche der seit Ende der 90er Jahren aufgelegten Film- und Medienfonds schnell in die wirtschaftliche Talsohle geraten. Die...
14
Mär
Nach zwei Urteilen des BGH vom 12.03.2013 (Az.: II ZR 73/11; II ZR 74/11) können gewinnunabhängige Ausschüttungen an die Anleger von der Fondsgesellschaft nur bei einer entsprechenden Regelung im Gesellschaftsvertrag zurückgefordert werden. Die beiden Urteile deren schriftliche Urteilsbegründung...

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de

 

  ZURÜCK