Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Anlegerschutz

Bausparen als Kapitalanlage – In welchen Fällen Bausparkassen nicht kündigen dürfen

Bausparkassen kündigen seit 2011 in mehreren Wellen Bausparverträge mit hohen Zinsen. Im aktuellen Niedrigzinsumfeld versuchen die Bausparkassen, durch Kündigung hoch verzinster Altverträge und Wechseloptionen Kosten zu sparen. Grundsätzlich ist eine Kündigung durch die Bausparkasse rechtens, wenn in einem Vertrag die volle Bausparsumme angespart wurde.

Anlegerfreundliches Urteil gegen die Frankfurter Sparkasse 1822 wegen einer Beteiligung am »Hannover Leasing Fonds 203 Substanzwerte Deutschland 7«

Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Frankfurter Sparkasse 1822 zu Schadensersatz und vollständigen Rückabwicklung der von ihr empfohlenen hochriskanten Anlage am Hannover Leasing Fonds 203 Substanzwerte Deutschland 7 verurteilt. Das von der Esslinger Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittene Urteil vom 31.10.2019 (Az. 2-05 O 420/18) ist noch nicht rechtskräftig. Es fußt auf einem dokumentierten Verstoß der Frankfurter Sparkasse gegen die Pflicht zur anlegergerechten Beratung.

Keine anlegergerechte Beratung: Landgericht Stuttgart verurteilt Merck Fink Privatbankiers AG zu Schadenersatz und Rückabwicklung der Beteiligung an der Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Pilsum“

Die Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann hat erneut ein Urteil für eine geschädigte Anlegerin eines Schiffsfonds erstritten. In dem Urteil vom 08.11.2019 hat die 14. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart die Merck Fink Privatbankiers AG auf Schadenersatz und damit zur Rückabwicklung der Beteiligung an der Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Pilsum“ verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Auvesta Edelmetall AG: Weiterer Gold Direktinvestment Anbieter gerät in Fokus der Verbraucherschützer

In Edelmetalle investierende Sparpläne – allen voran Gold – galt unter deutschen Anlegern lange Zeit als sicheres, da vermeintlich krisenresistentes Investment. Spätestens seit der unlängst bekannt gewordenen Insolvenz des Heusenstammer Unternehmens PIM Gold und den sich verhärtenden Vorwürfen eines Schneeballsystems geraten immer mehr Edelmetall-Direktinvestments anderer Anbieter in die Kritik. Auch die Auvesta Edelmetall AG sieht sich in Verbraucherschutzforen verstärkt dem Vorwurf überhöhter Depoteröffnungsgebühren ausgesetzt.

Handlungsempfehlungen für PIM Gold Anleger – Hilfe im Insolvenzverfahren und Schadenersatzansprüche prüfen

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt vermisst nach eigenen Angaben aktuell einen Großteil des Kunden-Goldes: PIM Gold steht im Verdacht, ein Schnellballsystem betrieben zu haben. Der Geschäftsführer sitzt in Untersuchungshaft, die PIM GOLD GmbH und die Vertriebsgesellschaft, die Premium Gold Deutschland GmbH haben einen Insolvenzantrag gestellt. Betroffene Anleger sorgen sich berechtigter Weise um ihre Anlagen und ihr investiertes Kapital.

Handlungsempfehlungen für PIM Gold Anleger

AKH-H Fondsexpertise zu Aquila SolarINVEST III

Die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann informiert Anleger über die aktuelle Situation des geschlossenen Fonds Aquila SolarINVEST III GmbH & Co. KG und klärt über Rechte und Handlungsmöglichkeiten auf.

Solaranlage  Anlage Aquila SolarINVEST III

Durch den Widerspruch mehr Geld aus der Lebensversicherung holen

Dass viele Menschen mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, ist kein Geheimnis mehr. Immer mehr wollen sich aus ihrer Versicherung lösen und nehmen dabei sogar in Kauf, viel Geld zu verlieren. Denn bei einer Kündigung bekommt man lediglich den geringen Rückkaufswert von seiner Versicherung zurückgezahlt. Dieser Rückkaufswert ist aber nur ein Bruchteil der tatsächlich eingezahlten Beträge. Die bessere Alternative zur Kündigung ist daher der Widerspruch.

AKH-H Fondsexpertise zu Aquila WaldINVEST III

Die Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann hat am 19. September 2019 in einer kostenlosen Web- und Telefonkonferenz über die aktuelle Situation des geschlossenen Fonds »Aquila WaldINVEST III GmbH & Co. KG« informiert und Anleger über Ihre Rechte und Handlungsmöglichkeiten aufgeklärt.

Waldfonds Aquila WaldINVEST III

Deutsche Oel & Gas – Insolvenzanträge und Sanierungsverfahren in Deutschland und den USA

Die Deutsche Oel & Gas S.A. mit Sitz in Luxemburg ist die Holding-Gesellschaft einer Unternehmensgruppe, die sich auf die Exploration und Förderung von Erdgas und Erdöl im Cook Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska spezialisiert hat. Die Deutsche Oel und Gas S.A. hat über ihr Tochterunternehmen Cornucopia Oil & Gas Company, LLC, Texas (USA), und deren Tochterunternehmen die Furie Operating Alaska, LLC, Texas (USA) das Öl- und Gasgeschäft in den USA betrieben.

Grün und gefährlich - Insolvenzanträge bei Grüne Werte Gesellschaften

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Problemen bei den Kapitalanlagen der Grüne Werte Unternehmensgruppe. Prognosen wurden nicht eingehalten Zinszahlungen und Darlehensrückzahlungen nicht geleistet. Anleger wurden immer wieder vertröstet. Die Probleme mündeten nun in Insolvenzanträgen von zwei Firmen der Grüne Werte Gruppe.

Seiten

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
E-Mail: info@akh-h.de