Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > Cumulus Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR - Ordentliche...

Cumulus Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR - Ordentliche Gesellschafterversammlung am 18.05.2010

23.04.2010

Die Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann wird am 18.05.2010 um 14.00 Uhr im Raum Kassel an der Cumulus-Gesellschafterversammlung des Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR teilnehmen und dabei auch die Vertretung ihrer Mandanten übernehmen.

Die erste Cumulus-Gesellschafterversammlung im Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR überhaupt

Mit Schreiben vom 15.04.2010 hat die TreMa nun endlich zur ersten Cumulus-Gesellschafterversammlung im Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR eingeladen und will sich laut Tagesordnung in diesem Zusammenhang den Cumulus-Gesellschaftern vorstellen sowie über die wirtschaftliche Situation des Cumulus-Fonds berichten.
Im Rahmen der Vertretung ihrer Mandanten sowie zur effektiven Nutzung dieser seltenen Gelegenheit wird auch die Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann an der Cumulus-Gesellschafterversammlung teilnehmen.
Jahrelang hatte die derzeitige Cumulus-Geschäftsführung TreMa es nicht für notwendig erachtet Cumulus-Gesellschafterversammlungen einzuberufen und die Cumulus-Gesellschafter des Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR in diesem Zusammenhang auf dem Laufenden zu halten. Vor dem Hintergrund des immer größer werdenden Drucks gegen ihre Geschäftsführung von Seiten der Cumulus-Gesellschafter sah sich die TreMa wohl nun genötigt eine Cumulus-Gesellschafterversammlung einzuberufen. Die Stimmen gegen die Geschäftsführer im Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR werden immer lauter der Unmut und die Unzufriedenheit immer größer. Da ist es kaum überraschend dass sich die TreMa trotz der Versendung ihrer diversen erfolglosen Hetzschreiben gezwungen fühlt sich dem stets größer werdenden Widerstand und Druck der Cumulus-Gesellschafter zu beugen.
Nach dem bisherigem Vorgehen der TreMa im Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR ist es nicht verwunderlich dass der konkrete Tagungsort entgegen dem Cumulus-Gesellschaftsvertrag nicht fristgemäß bekannt gegeben wurde. Hierbei liegt die Vermutung nahe dass durch solch ein Vorgehen die Teilnahme möglichst vieler Cumulus-Gesellschafter an der Cumulus-Gesellschafterversammlung verhindert werden soll. Dafür spricht auch der Zeitpunkt der Cumulus-Gesellschafterversammlung der es wohl vielen Cumulus-Gesellschaftern unmöglich macht daran teilzunehmen. Letztlich ist es ein Spiegelbild der ständigen Praxis der TreMa dass der Tagungsort erst nach der Übersendung des vorgefertigten Antwortschreibens an den jeweiligen Cumulus-Gesellschafter mitgeteilt werden soll. Auch hiermit soll die Beteiligung der Cumulus-Gesellschafter an der Cumulus-Gesellschafterversammlung so klein wie möglich gehalten werden. Doch jeder Cumulus-Gesellschafter hat das Recht an dieser ordentlichen Cumulus-Gesellschafterversammlung teilzunehmen ob er nun dieses Antwortschreiben rechtzeitig einsendet oder nicht. Dieses Recht sollten die Cumulus-Gesellschafter auch wahrnehmen. Denn wer ohne einen Vertreter bestimmt zu haben nicht an der Cumulus-Gesellschafterversammlung teilnimmt schenkt seine Stimme der TreMa.

Unsere Zielsetzung für die Cumulus-Gesellschafterversammlung im Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR

Die Cumulus-Geschäftsführung zog es bisher vor durch leere Worte und blumige Versprechungen von den wesentlichen  Problemen abzulenken oder diese zu verleugnen. Das will die Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann durch ihre Anwesenheit verhindern und zusammen mit ihren Mandanten nach klaren Antworten auf die verschiedensten Probleme verlangen und auch erhalten.

Jede Stimme zählt 

Bei dieser Cumulus-Gesellschafterversammlung wäre eine hohe Beteiligung der Cumulus-Gesellschafter des Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR wünschenswert. Jedoch ergeben sich allein aus der gewählten Tagungszeit erhebliche Probleme.
Sollten unsere Mandanten nicht zu der ordentlichen Cumulus-Gesellschafterversammlung kommen können werden wir diese selbstverständlich vor Ort vertreten.
Wir raten den bis dato noch nicht anwaltlich vertretenen Cumulus-Gesellschaftern allerdings dringend an sich aktiv um die zukünftige Entwicklung ihrer Cumulus-Fondsbeteiligung zu kümmern und an dieser Cumulus-Gesellschafterversammlung des Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR teilzunehmen oder sich wie unsere Mandanten durch uns vertreten zu lassen.

Denn jede nicht selbst oder durch einen Vertreter ausgeübte Stimme fällt automatisch an die Cumulus-Geschäftsführung!!

Die Vertretung des Cumulus-Gesellschafters in der Cumulus-Gesellschafterversammlung erfolgt nach dem Cumulus-Gesellschaftsvertrag durch schriftliche Vollmacht. Jedoch werden nicht anwesende und auch nicht anderweitig vertretene Cumulus-Gesellschafter von der laufenden Cumulus-Geschäftsführung der TreMa vertreten.
Cumulus-Gesellschafter
die keine Möglichkeit haben an der o.g. Cumulus-Gesellschafterversammlung teilzunehmen bzw. sich vertreten zu lassen haben die Möglichkeit über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung zu treten und sich über die für sie bestehenden Optionen zu informieren.

 

Diesen Artikel bewerten

Durchschnitt: 4.4 (20 votes)

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de