Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

geschlossene Fonds

HCI Österreich II und HCI Österreich III vor der Abwicklung: Anlegern drohen hohe Verluste

Wie die Fondszeitung in deren aktuellen Ausgabe berichtet stehen die beiden seitens  des Fondsinitiators HCI 2002 aufgelegten Fonds HCI Österreich II und HCI Österreich III vor dem vorzeitigen Aus. Laut Recherchen der Fondszeitung plant HCI die insgesamt fünf HCI Österreich Fondsobjekte bis Mitte dieses Jahres an einen bereits gefundenen Investor zu veräußern.

Wölbern Invest Fonds England 1: Anleger erhalten erneut keine Ausschüttungen

Wir hatten bereits an dieser Stelle über die derzeitige finanzielle Schieflage der seitens des Hamburger Initiators Wölben Invest aufgelegten geschlossenen Immobilienfonds und die damit für die Wölben Invest-Anleger einhergehenden Ausschüttungsstopps berichtet.

Anleger des Wölbern Invest Holland 64 bangen um Ausschüttungen

Im vergangenen Jahrzehnt haben sich schätzungsweise ca. 30.000 Anleger an geschlossenen Immobilienfonds des Hamburger Emissionshauses Wölbern Invest beteiligt. Ein nicht geringer Anteil der Wölbern Invest Anleger dürfte zwischenzeitlich die Zeichnung der vornehmlich in exponierte Büro- und Verwaltungsgebäude in europäischen Städten investierenden geschlossenen Immobilienfonds längst bereut haben.

Schiffsfonds Dr. Peters DS-Fonds 126: Ausschüttungen für Neukapital ausgesetzt

Aussetzung der Ausschüttungen

Nachdem der DS-Fonds 111 von Dr. Peters bekanntlich bereits im Dezember 2011 zwangsversteigert wurde hat Dr. Peters jetzt auch bei dem DS-Fonds 126 die Ausschüttungen für Neukapital für den DS-Fonds 126 ausgesetzt.

DCM-Fonds : Wechselkursschwankungen und weitere Probleme

 
Wir hatten an dieser Stelle bereits des Öfteren über die in jüngster Zeit verstärkt auftretende Problematik von unter erheblichen Wechselkursschwankungen der aufgenommenen Fremdwährungsdarlehen leidenden geschlossenen Fonds berichtet. Betroffen hiervon sind geschlossene Fondsbeteiligungen nahezu sämtlicher führender Emissionshäuser unter anderem solche der in München ansässigen Deutsche Capital Management AG (DCM).
 

DCM Renditefonds geraten in Wechselkursfalle

 

Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest will 24 geschlossene Immobilienfonds bündeln

Mit Frist bis zum 26.01.2012 wurden von dem Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest
27.000 Anleger aufgefordert der Zusammenlegung ihrer 24 geschlossenen Immobilienfonds zu dem Wölbern-Liquiditätspool zuzustimmen.

Risiko Wechselkursfalle II: Auch HGA–Fonds geraten unter Druck

Anderer Initiator gleiches Problem: Auch Anleger die ihr Geld in geschlossene Immobilienfonds des Emissionshauses HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH investiert haben   müssen um sicher geglaubte Ausschüttungen fürchten. Einer der Gründe: Die Aufnahme seinerzeit als vermeintlich günstiges Sanierungsmittel angesehener Fremdwährungsdarlehen.

Risiko Wechselkursfalle: Hannover Leasing Immobilienfonds Nr. 140 unter Druck

Immer mehr geschlossene Fondsbeteiligungen geraten in die Wechselkursfalle. Die Aufnahme vermeintlich günstiger oftmals auf Schweizer Franken oder japanische Yen lautende Fremdwärhungsarlehen entpuppte sich schnell für die Anleger als finanzieller Boomerang. Der rasante Höhenflug der beiden Währungen und die auf den Devisenmärkten hervorgerufenen Wechselkursschwankungen führten in kurzer Zeit zu einer Verteuerung der aufgenommenen Kredite.

Anlegern des Wealthcap Immobilienfonds BC Österreich 1 drohen hohe Verluste

Welche negativen Auswirkungen die seitens vieler Emissionshäuser einstmals als bahnbrechendes Sanierungsmittel angesehene Aufnahme von Fremdwährungsdarlehen auf die Entwicklung etlicher geschlossener Fondsbeteiligungen haben können hatten wir an dieser Stelle schon berichtet.

Geschlossene Fondsbeteiligungen: Anleger leiden unter Wechselkursrisko

Über mehrere Jahre hinweg gelang es den Initiatoren geschlossener Fondsbeteiligungen stets die Bilanzen durch Aufnahme seinerzeit zinsgünstiger Fremdwährungsdarlehen zu beschönigen.

Seiten

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
E-Mail: info@akh-h.de