Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

HSC-Fonds

OLG Dresden verkündet Urteil gegen Sparkasse Leipzig - Kanzlei AKH-H erstreitet komplette Rückabwicklung

Die Sparkasse Leipzig wurde vom Oberlandesgericht Dresden mit Urteil vom 16.11.2017 wegen zweier Fondsbeteiligungen zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt. Die Revision wurde nicht zugelassen. Das Urteil wurde von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann aus Esslingen am Neckar erstritten. Die Entscheidung hat Signalwirkung für viele hundert von der Sparkasse Leipzig wegen geschlossener Fonds beratenen Kapitalanleger.

HSC Aufbauplan VII Schiff: Kanzlei AKH-H erstreitet Urteil für geschädigte Anleger gegen Finanzvermittler

In dem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenem Urteil hat das LG Kempten einen Finanzanlagenvermittler auf Schadenersatz und damit zur sogenannten Rückabwicklung der Beteiligungen des Klägers an der HSC Aufbauplan VII Schiff GmbH & Co. KG verurteilt.

Der Fall vor dem Landgericht Kempten

In dem zugrundeliegenden Sachverhalt wurde dem Kläger von der Anlageberaterin der Finanzdienstleisters eine Beteiligung an der HSC Aufbauplan VII Schiff GmbH & Co. KG empfohlen.

HSC Aufbauplan Schiff VII: Volksbank Koblenz Mittelrhein eG erkennt Ansprüche weitgehend an

In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren vor dem Landgericht in Koblenz hat die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG die gegen sie im Rahmen einer Klage geltend gemachten Ansprüche bis auf einen Teil des entgangenen Gewinns anerkannt.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de