Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

Immobilienfonds

Kanzlei AKH-H verhilft Anleger zu seinem Recht - Landgericht Hamburg verurteilt Credit Suisse

In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 7. September 2017 hat die 30. Zivilkammer des Landgerichts Hamburg die wegen Beratungsfehlern beklagte Credit Suisse zur Rückabwicklung der Immobilienfondsbeteiligung am Hannover Leasing 165 Wachstumswerte Neues Europa 2 verurteilt.

IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK: Landgericht Frankfurt verurteilt die Commerzbank AG

In einem vor dem Landgericht Frankfurt am Main von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann für einen Anleger geführten Verfahren gegen die Commerzbank AG sah das Gericht nach erfolgter Beweisaufnahme eine fehlerhafte Anlageberatung als erwiesen an. Das Landgericht hat die Commerzbank deswegen zur Rückabwicklung und Schadensersatz, sowie Freistellung von weiteren wirtschaftlichen Nachteilen verurteilt.

Hannover Leasing Fonds 165 – einsturzgefährdete Immobilie soll verkauft werden

Wie den Anlegern des Hannover Leasing Fonds 165, Wachstumswerte Europa 2 – Apollo Business Center Bratislava im Schreiben der Hannover Leasing vom 29.02.2016 mitgeteilt wurde, soll nun im Rahmen einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung über einen Verkauf der Fondsimmobilie entschieden werden.

MPC Capital Holland 72 stoppt Ausschüttungen

Die Krise unter den geschlossenen Hollandfonds aus dem Hause MPC Capital hält an. Aktuell betroffen: Der 2011 aufgelegte Immobilienfonds „Holland 72“. Wie das Onlineportal Fonds professionell berichtet hatte MPC Capital den Anlegern per Rundschreiben unlängst mitgeteilt dass der Fonds „Holland 72“ mit sofortiger Wirkung keinerlei Ausschüttungen mehr werde vornehmen können.

BGH entscheidet zugunsten Anleger offener Immobilienfonds

Der Bundesgerichtshof hat sich erneut auf die Seite geschädigter Kapitalanleger gestellt. In dessen am 29.04.2014 veröffentlichten Urteil entschied der BGH dass eine Bank die Anleger offener Immobilienfonds „ungefragt“ über eine in Krisenzeiten jederzeit mögliche Schließung des Fonds aufklären muss.

ITAG Immobilienfonds Müritz Klinik GbR: Hänssler & Häcker-Hollmann erstreitet Urteil gegen Bonnfinanz AG

In einem seitens der Kanzlei Hänssler und Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 13.11.2012 hat das Oberlandesgericht Dresden die Bonnfinanz AG für Vermögensberatung und Vermittlung zum Schadensersatz in Höhe von 15.471 98 EUR gegen Übertragung der Fondsbeteiligung und damit zur sogenannten kompletten Rückabwicklung der Beteiligung verurteilt. Zugleich wurde das Ausgangsurteil des Landgerichts Dresden welches zunächst gegen den Anleger lautete aufgehoben.

9.942 Anlegern des KGAl-ALCAS 185 Propertyclass Value Added 1 drohen Verluste

Nicht nur Anleger geschlossener Schiffsfonds Beteiligungen müssen in diesem Jahr um einstmals sicher geglaubte Ausschüttungen sowie ihre Einlagen bangen. Auch die Anleger geschlossener Immobilienfonds bleiben von Hiobsbotschaften ihrer zum Teil weit unter Plan laufenden Fondsbeteiligungen nicht verschont. Aktuell betroffen: Die 9942 Anleger des seitens des Fondsintiators KGAL GmbH & Co. KG aufgelegten KGAL-ALCAS 185 Propertyclass Value Added 1.

König & Cie. Fonds unter Druck: Anlegern drohen empfindliche Kapitaleinschnitte

Nicht nur geschlossene Schiffsfonds geraten zusehends in den wirtschaftlichen Abwärtssog  Auch weitere seitens namhafter Initiatoren aufgelegter geschlossener Fonds – allen voran geschlossene Immobilien- und neuerdings auch Lebensversicherungsfonds – befinden sich in freiem Fall. Wie die Fondszeitung in deren Ausgabe 16/2012 berichtet drücken beispielsweise beim Fondsinitiator König & Cie. nicht nur Schiffbruch erlittene Schiffsbeteiligungen die Bilanz.

DFH Fonds 64: Fondsanleger zur Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen aufgefordert

Im April dieses Jahres hatten wir an gleicher Stelle über den in Schieflage geratenen geschlossenen DFH Immobilienfonds Beteiligungsangebot 64 – Central Park Frankfurt am Main - berichtet. Zwischenzeitlich haben sich die Anleger im Rahmen eines schriftlichen Umlaufverfahrens mehrheitlich für die seitens der  DFH Fonds Geschäftsführung initiierte Rückführungs- und Abwicklungsvereinbarung ausgesprochen.

Anleger des MPC Capital Sachwert Renditefonds Japan bangen um Einlagen

Etliche Zeichner der innerhalb des letzten Jahrzehnts erworbenen geschlossenen Immobilenfonds bekommen immer öfter den wirtschaftlichen Verfall ihrer einstmals mit hohen Renditen und Wachstumschancen beworbenen Immobilienfondsbeteiligungen zu spüren. Aktuell betroffen: Die Anleger des MPC Sachwert Rendite-Fonds Japan GmbH & Co. KG.

Seiten

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de