Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

Leonidas VII H2O

Leonidas VII H2O: Anlagevermögen in Gefahr? - Wasserfonds geht den Bach runter

Schon im Juni 2017 gab es erste Berichte, dass die Initiatoren des Wasserfonds Leonidas Associates H2O GmbH & Co. KG Vermögenswerte offenbar prospektwidrig investierten. Statt der prospektierten Diversifikation in verschiedene Objektgesellschaften, hat der Fonds alle direkt gehaltenen Beteiligungen und Wertpapiere in den Signina Capital Funds AGmvk investiert. Dieses Unternehmen schlitterte 2015 in die Liquidation und die Anleger des Leonidas VII H2O warten seitdem vergeblich auf ihre Ausschüttungen.

Leonidas Fonds: Prognosewerte müssen nach unten korrigiert werden

Das Emissionshaus Leonidas Associates AG ist auf die Konzeption nachhaltiger Investments in den Bereichen Solar, Wasser und Wind spezialisiert. Seit dem Jahr 2008 ist die Leonidas Associates auch als Anbieterin von Kommanditbeteiligungen tätig. Die Leonidas Associates GmbH aus Kalchreuth ist ein inhabergeführtes, bankenunabhängiges Emissionshaus für nachhaltige Kapitalanlagen.

Geht der Wasserfonds Leonidas VII H2O unter?

Die Prognosewerte des Wasserfonds Leonidas VII H2O mussten drastisch nach unten korrigiert werden

Die Beliebtheit von Wasserfonds hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert. Die Konzepte der jeweiligen Anbieter unterscheiden sich teilweise grundlegend voneinander, sodass Anleger besonders achtsam sein sollten. Der Fonds Leonidas Associates VII H2O GmbH & Co. KG wurde aufgelegt, um Wasseraufbereitungsanlagen mit dem Kapital von Blind-Pool-Investoren zu finanzieren. Das bedeutet, dass Anleger nicht nur als Mindesteinlage 10.000 Euro zzgl. fünf Prozent Agio in den Anbieter investieren mussten, sondern ebenfalls ein hohes Maß an Vertrauen.

In den letzten Monaten hat Leonidas Associates jedoch zunehmend die Zuversicht seiner Anleger verloren. Das Unternehmen musste bereits vor einiger Zeit seine Prognosewerte drastisch zurückschrauben, da viele Investitionen nicht wie geplant vorgenommen werden konnten. Kürzlich wurden Medienberichte über gravierende Abweichungen im Verhalten des Unternehmens bekannt. Leonidas Associates habe laut des Branchendienstes kapital-markt intern Investitionen durchgeführt, die in seinen offiziellen Prospekten nicht vorgesehen seien.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de