Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

Reederei Waller

Schiffsfonds Krise reißt nicht ab: König & Cie. MS King Robert meldet Insolvenz an

Auch der Februar des neuen Jahres brachte bislang für die überwiegende Anzahl von Schiffsfondsanlegern wenig Grund zur Freude. Abermals mussten auch in diesem Monat verstärkt Schiffsgesellschaften namhafter Schiffsfonds Initiatoren mangels Zahlungsfähigkeit den Gang vor das zuständige Insolvenzgericht antreten.

Schiffsfonds Krise reißt nicht ab: Reederei Waller MS Lucia ist insolvent

Die Krise unter den geschlossenen Schiffsbeteiligungen setzt sich auch im April nahtlos fort. Wie das Fondstelegramm in dessen jüngster Ausgabe berichtet musste nun die Reederei Wilfried Waller MS „Lucia“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG infolge Zahlungsunfähigkeit den Gang vor das zuständige Insolvenzgericht antreten (Az.

Schiffsfonds Insolvenz: HC „US/EURO-FLOTTENFONDS“ unter vorläufiger Zwangsverwaltung

Die weltweit grassierende Schifffahrts Krise zieht immer weitere geschlossene Schiffsfonds Beteiligungen in die Tiefe. Aktuell betroffen: Der 2007 seitens des Schiffsfonds Initiators Hanse Capital aufgelegte HC „US/EURO-FLOTTENFONDS“. Wie das Fondstelegramm in dessen aktuellen Ausgabe berichtet musste infolge Zahlungsunfähigkeit über das Vermögen der Fondsgesellschaft „HC US/EURO FLOTTENFONDS“ die vorläufige Zwangsverwaltung angeordnet werden (Az.: IN 89/12).

Schiffsfonds Krise reißt nicht ab: Reederei Waller MS „Finja“ meldet Insolvenz an

Die Hiobsbotschaften für Anteilseigner geschlossener Schiffsgesellschaften reißen auch im Zu Ende gehenden ersten Quartal des Jahres 2013 nicht ab: Wie das Fondstelegramm in dessen aktuellen Ausgabe berichtet musste in der vergangenen Woche abermals eine Schiffsgesellschaft – in diesem Falle die Reederei Wilfried Waller MS „Finja“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG – infolge Zahlungsunfähigkeit den Gang vor das zuständige Insolvenzgericht antreten (Az.: 12 IN 58/13).

Schiffsfonds Pleiten reißen auch 2013 nicht ab

Auch im gerade erst begonnenen neuen Jahr kommen Anleger geschlossener Schiffsbeteiligungen nicht zur Ruhe. Wie das Fondstelegramm in dessen aktuellen Ausgabe berichtet mussten bereits zu Beginn der zweiten Januarwoche 2013 zwei Schiffsgesellschaften infolge Zahlungsunfähigkeit den Gang vor das zuständige Insolvenzgericht antreten. Im Einzelnen handelt es sich um die Schiffsgesellschaften MS „Vega Sonja“ (Az.: 526 IN 1/13) sowie Reederei Waller MS Silvana (Az. 12 IN 181/12).

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de