Nachricht senden Rufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

Windfonds

Holt Windpark Anleger bangen nach Betrugsvorwürfen um Einlagen

Investitionen in so genannte Grüne Energien – wie Solarparks und Windparkanlagen – waren bis vor kurzem unter deutschen Anlegern ein heiß begehrtes Produkt. Auf den ersten Blick durchaus nachvollziehbar: So versprachen doch die bunten Verkaufsflyer den Anlegern der im vergangenen Jahrzehnt aufgelegten geschlossenen Wind- und Solarparkfonds hohe Gewinnaussichten.

Leonidas VII H2O: Anlagevermögen in Gefahr? - Wasserfonds geht den Bach runter

Schon im Juni 2017 gab es erste Berichte, dass die Initiatoren des Wasserfonds Leonidas Associates H2O GmbH & Co. KG Vermögenswerte offenbar prospektwidrig investierten. Statt der prospektierten Diversifikation in verschiedene Objektgesellschaften, hat der Fonds alle direkt gehaltenen Beteiligungen und Wertpapiere in den Signina Capital Funds AGmvk investiert. Dieses Unternehmen schlitterte 2015 in die Liquidation und die Anleger des Leonidas VII H2O warten seitdem vergeblich auf ihre Ausschüttungen.

Solarfonds und Energiefonds

Bei Falschberatung eines Anlegers von Solarfonds, Energiefonds, Windkraftfonds bestehen gute Chancen auf Schadensersatz insbesondere bei Bankberatung zum Energiefonds.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6
73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38
E-Mail: info@akh-h.de