Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > HCI Shipping Select XVII aktuell: Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker...

HCI Shipping Select XVII aktuell: Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen freien Finanzvertrieb

Das Landgericht Nürnberg verurteilt einen freien Finanzvertrieb zu Schadensersatz und vollständiger Rückabwicklung. In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 15. Mai 2017 hat die 6. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg den beklagten freien Finanzvertrieb zum Schadensersatz und zur Rückabwicklung der Schiffsfondsbeteiligung am HCI Shipping Select XVII verurteilt.

Nach dem dem Urteil zugrunde liegenden Sachverhalt wurde der Klägerin, welche Kundin des beklagten freien Finanzvertriebs war, von deren Geschäftsführer und Berater der geschlossene Schiffsfonds HCI Shipping Select XVII als sichere und risikolose Kapitalanlage empfohlen. Über hohe, wertmindernde Provisionen von knapp 39% wurde die Klägerin nicht aufgeklärt. So konnte die Klägerin nicht beurteilen, ob ihre Anlagesumme werthaltig oder mit hohen Verlusten (im Gegenständlichen Fall nach den Feststellungen des Landgerichts sogar knapp 39% Provisionen) investiert wird.

Fachartikel zum Urteil

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de