Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > HSC Optivita X UK: Frankfurter Sparkasse unterliegt vor LG Frankfurt

HSC Optivita X UK: Frankfurter Sparkasse unterliegt vor LG Frankfurt

In einem für einen Anleger des geschlossenen Lebensversicherungsfonds, dem HSC Optivita X UK, seitens der Rechtsanwaltskanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 26.07.2016 hat das Landgericht Frankfurt am Main die Frankfurter Sparkasse zu Schadensersatz in Höhe von 16.518,67 € verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Frankfurter Sparkasse den Kläger nicht ordnungsgemäß über anfallende Provisionen aufgeklärt hat. Folgerichtig war dem Kläger der entstandene Schaden Zug um Zug gegen Übertragung der Beteiligung zu ersetzen. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Fachartikel zum Urteil

Pressemeldung zum Urteil

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de