Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > Nord LB muss Anleger wegen Falschaufklärung bei HGA-Fonds entschädigen

Nord LB muss Anleger wegen Falschaufklärung bei HGA-Fonds entschädigen

Das Oberlandesgericht Naumburg hat mit Urteil vom 3.5.2018 die Nord LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale verurteilt. Das Gericht hat festgestellt, dass die Nord LB einen Anleger nicht ordnungsgemäß über die an die Bank geflossenen Rückvergütungen im Zusammenhang mit einer Beteiligung an dem Fonds HGA Dritte Berlin-Mitte Hofgarten AG & Co. KG Hotel "The Regent" aufgeklärt hat. Der Senat hat die Revision nicht zugelassen. Das Urteil wurde von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstritten.

Fachartikel zum Urteil

Kategorien: 

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de