0711 9 30 81 10 Kostenlose Erstanfrage
SUCHE

Immer mehr Urteile gegen Online Casinos: Gerichte verurteilen Casinobetreiber zur Rückerstattung von Verlusten an Spieler

Veröffentlicht von David Philips-Kontopoulos am 23. September 2021

Online-Casino-Tablet

Seit dem 1.7.2021 gilt in Deutschland der neue Glückspielstaatsvertrag. Dieser gibt Anbietern nun die Möglichkeit, deutschlandweit eine Lizenz für ein Online Casino zu bekommen. Nicht zuletzt aufgrund der präsenten Werbung war vielen Spieler*innen zuvor nicht bewusst, dass Online Automatenspiele, Poker oder Roulette im Internet in fast ganz Deutschland verboten waren. Lediglich für Spieler*innen aus Schleswig-Holstein gab es einige legale Angebote. Unter dieser Voraussetzung sind zahlreiche Spieler*innen außergerichtlich und gerichtlich gegen Betreiber von Online Casinos vorgegangen. Zwischenzeitlich ist klar: Die Liste der gewonnenen Klagen gegen Online Casinos wird immer länger.

Auflistung der bisherigen Urteile gegen Online Casinos

  • Landgericht München II, Versäumnisurteil vom 01.09.2021, Az. 13 O 1666/21
  • Landgericht Düsseldorf, Urteil vom 18.08.2021, Az. 2b O 154/20
  • Landgericht München, Urteil vom 30.07.2021, Az. 31 O 16477/20
  • Landgericht Nürnberg-Führt, Urteil vom 19.07.2021, Az. 19 O 6690/20
  • Landgericht Mainz, Urteil vom 14.07.2021, Az. 9 O 65/20
  • Landgericht Aachen, Urteil vom 13.07.2021, Az. 8 O 582/20
  • Landgericht Paderborn, Urteil vom 08.07.2021, Az. 4 O 323/20
  • Landgericht Coburg, Urteil vom 01.06.2021, Az. 23 O 416/20
  • Landgericht Magdeburg, Versäumnisurteil vom 31.05.2021 , Az. 2 O 1707/20
  • Landgericht Nürnberg-Fürth, Versäumnisurteil vom 03.05.2021, Az. 14 O 8780/20
  • Landgericht Essen, Versäumnisurteil vom 16.04.2021, Az. 6 O 339/20
  • Landgericht Mosbach, Versäumnisurteil vom 13.04.2021, Az. 1 O 378/20
  • Amtsgericht Meppen, Versäumnisurteil vom 16.03.2021, Az. 3 C 775/20
  • Landgericht Gießen, Urteil vom 25.02.2021, Az. 4 O 84/20
  • Landgericht Meiningen, Versäumnisurteil vom 26.01.2021, Az. 2 O 616/20
  • Landgericht Nürnberg-Fürth, Versäumnisurteil vom 18.11.2020, Az. 13 O 4517/20
  • Landgericht Freiburg im Breisgau, Versäumnisurteil vom 14.10.2020, Az. 14 O 122/20
  • Landgericht Traunstein, Versäumnisurteil vom 01.10.2020, Az. 2 O 3808/19

Nicht alle diese Urteile sind bereits rechtskräftig. Einige Online Casinos haben bereits Berufung eingelegt.

Druck auf Casinos steigt

Mit jedem spielerfreundlichen Urteil wächst der Druck auf die Online Casinos. Auf der anderen Seite gibt es auch Gerichte, die zugunsten eines Online Casinos entschieden haben. Diese unseres Erachtens sehr fragwürdigen Urteile aus dem Jahr 2021 sind:

  • Landgericht München I, Urteil vom 13.04.2021 – 8 O 16058/20
  • Amtsgericht Euskirchen, Urteil vom 31.05.2021 – 13 C 158/21
  • Landgericht München II, Urteil vom 19.08.2021 – 9 O 5322/20

Auch wenn es im Jahr 2021 bislang drei Entscheidung pro Online Casinos gegeben hat, ist allein durch die das Verhältnis der spielerfreundlichen Urteile ganz klar eine Richtung der Amts- und Landgerichte zu erkennen.

Online Casinos droht Klagewelle

Mit den positiven Urteilen der Amt- und Landgerichte geraten die Anbieter von Online-Casinos zunehmend unter Druck. Hinzu kommt, dass unserer Erfahrung nach Betreiber von Online Casinos zunehmend Rechtsstreitigkeiten mit ehemaligen Spieler*innen durch Vergleiche beilegen. Bei außergerichtlichen Vergleichen erhalten die Spieler*innen einen Teil ihrer verlorenen Einsätze zurück und verpflichten sich in der Regel, nicht über den Vergleich zu sprechen.

Verlorene Einsätze zurückholen – Jetzt kostenfreie Ersteinschätzung anfordern

Wir unterstützen Betroffene deutschlandweit bei der Durchsetzung Ihrer Rechte. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie entsprechende Rückzahlungsansprüche stellen können oder wie Sie eine Zahlung widerrufen, empfehlen wir Ihnen unsere kostenlose Erstberatung durch einen spezialisierten Anwalt per E-Mail oder am Telefon. Wir prüfen Ihren Fall kostenfrei und unverbindlich und teilen Ihnen mit, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihr Geld zurück zu erhalten.

Zur kostenfreien Prüfung

Sie haben weitere Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0711 9308110.

Kontaktformular