0711 9 30 81 10 Kostenlose Erstanfrage
SUCHE

Reiseportal „Lastminute.de“ muss Reisepreis zurückerstatten

Veröffentlicht von Alexander Weigert am 05. Juli 2021

Rückerstattung des Reisepreises

Amtsgericht München, Versäumnisurteil vom 01.07.2021, Az. 264 C 23493/20

Urteil zum Reiserecht: Das Amtsgericht München hat den Anbieter des Reisportals „lastminute.de“ zur Rückzahlung des kompletten Reisepreises zzgl. Zinsen verurteilt.

Unser Mandat hatte Anfang Januar 2020 eine Pauschalreise für Juni desselben Jahres gebucht und bezahlt. Einige Tage vor Reisbeginn stornierte der Anbieter die Reise. Vom Reisepreis im Höhe von etwa  4.300,- EUR wurden lediglich etwa 900,- EUR zurückerstattet, obwohl ein Anspruch auf Rückzahlung des Reisepreises nach § 651 h Abs. 5 BGB innerhalb von 14 Tagen bestand.

Unsere kostenfreie Beratungsleistung für Ihren Fall

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind viele Verbraucher*innen unsicher, ob Sie ein Rücktrittsrecht haben und ohne Kostenrisiko von einer gebuchten Reise zurücktreten können. Reisende haben gut durchzusetzende und starke Rechte, auf die Sie sich berufen können. Wir zeigen Ihnen Ihre Lösungsmöglichkeiten auf und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte. Nutzen Sie unser Online-Formular für eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihres Falles.

Zur kostenfreien Ersteinschätzung

Reiserecht: Unsere Beratungsleistungen

  • Kostenfreie Einschätzung Ihrer Erfolgschancen
  • Kostenfreie Beratung bei Pauschalreisen und Individualreisen zu Stornierung und Rücktritt
  • Kostenfreie Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung
  • Leistungsstarkes Team mit über 20 spezialisierten Anwälten*innen und Wirtschaftsjuristen*innen
  • Bundesweite Vertretung, außergerichtlich und vor Gericht

Sie haben weitere Fragen zum Reiserecht? Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an unter 0711 9308110.

Kontaktformular